Novartis will Krebsdiagnostik-Anbieter AAA übernehmen

Der Pharmakonzern Novartis bietet dem Unternehmen Advanced Accelerator Applications 3,9 Milliarden US-Dollar für eine Übernahme.
von  dpa

Basel - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will das auf Krebsdiagnostik spezialisierte Unternehmen Advanced Accelerator Applications (AAA) übernehmen. Das entsprechende Gebot bewertet die Franzosen mit 3,9 Milliarden US-Dollar, wie Novartis in Basel mitteilte.

Novartis bietet 41 Dollar pro Aktie für das an der US-Börse Nasdaq notierte Unternehmen aus Frankreich. Die Annahmeschwelle liegt bei 80 Prozent der Papiere.

AAA hat einen Schwerpunkt in der Herstellung von Radiopharmazeutika. Dies sind radioaktive Mittel, die in der Diagnostik - vor allem bei Krebs - eingesetzt werden.

Lesen Sie auch: Einzelhandel profitiert von Konsumfreude