Metro-Hauptversammlung entscheidet über Aufspaltung

Die Aktionäre des Düsseldorfer Handelsriesen sollen heute auf der Hauptversammlung in Düsseldorf grünes Licht für die Aufspaltung des einst größten deutschen Handelskonzerns geben.
von  dpa
Einkaufswagen stehen an einem Metro-Markt.
Einkaufswagen stehen an einem Metro-Markt. © Ina Fassbender/dpa

Zäsur bei der Metro: Die Aktionäre des Düsseldorfer Handelsriesen sollen am Montag auf der Hauptversammlung in Düsseldorf grünes Licht für die Aufspaltung des einst größten deutschen Handelskonzerns geben.

Düsseldorf - Am Montag sollen die Aktionäre des Düsseldorfer Handeslriesen Metro auf der Hauptversammlung grünes Licht für die Aufspaltung des einst größten deutschen Handelskonzerns geben. Aus dem Konzern sollen zwei selbstständige Unternehmen hervorgehen: Ein Lebensmittelspezialist, zu dem neben den Metro-Großmärkten auch die Real-Supermärkte gehören, und ein Elektronikhändler mit den Ketten Media Markt und Saturn.

Lesen Sie hier: Verdacht des Insiderhandels - Aktiengeschäft bringt Börsenchef Kengeter in Bredouille

Metro-Chef Olaf Koch verspricht sich durch die Aufspaltung mehr Wachstumsdynamik und eine höhere Börsenbewertung. Die Zustimmung der Aktionärsversammlung zu dem seit Monaten mit großem Aufwand vorbereiteten Schritt gilt als sicher.