Ifo-Umfrage: Aufschwung am Arbeitsmarkt geht weiter

Mehr Unternehmen suchen wieder verstärkt nach Mitarbeitenden. Aber nur in einzelnen Branchen ist die Stimmung gut. Das Gastgewerbe ist noch zurückhaltend.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Eine Auszubildende feilt an einem Werkstück.
Eine Auszubildende feilt an einem Werkstück. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
München

Deutsche Unternehmen werden laut einer Umfrage wieder aktiver bei der Mitarbeitersuche. Das Ifo Beschäftigungsbarometer ist im August auf 103,6 Punkte gestiegen, ein Plus von 1,2 Punkten gegenüber dem Vormonat. Der Aufschwung am Arbeitsmarkt gehe damit weiter, so das Ifo-Institut.

Das Ifo befragt die Unternehmen jeden Monat, ob die Zahl ihrer Beschäftigten in den nächsten drei Monaten zunimmt, gleich bleibt oder abnehmen wird. Überwiegen die negativen Bewertungen, sinkt das Barometer gegenüber dem Vormonat.

Im Verarbeitenden Gewerbe habe das Beschäftigungsbarometer zwar etwas nachgegeben, hieß es. Dennoch planten vor allem Firmen in der Elektrobranche und im Maschinenbau weiter, das Personal aufzustocken. Trotz eines leichten Rückgangs im Barometer sucht auch der Handel weiter neue Mitarbeiter.

Im Bauhauptgewerbe gibt es demnach eine leicht positive Tendenz. Bei den Dienstleistern sei der starke Rückgang des Barometers im Juli zwar teilweise wieder aufgeholt worden, im Gastgewerbe herrsche wegen steigender Corona-Infektionszahlen aber Zurückhaltung.

© dpa-infocom, dpa:210827-99-986821/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen