Delivery Hero besorgt sich eine Milliarde Euro fürs Wachstum

Der Online-Lieferdienst Delivery Hero will Geld in Wachstum und "allgemeine Unternehmenszwecke" stecken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Essenlieferdienst Delivery Hero will wachsen.
Der Essenlieferdienst Delivery Hero will wachsen. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
Berlin

Der Online-Lieferdienst Delivery Hero beschafft sich mit der Ausgabe von Wandelanleihen mehr als eine Milliarde fürs Wachstum.

Die erste Tranche über 750 Millionen Euro wird mit 1,0 Prozent verzinst, der Kupon der zweiten Tranche über 500 Millionen Euro beträgt 2,125 Prozent, wie der Dax-Konzern mitteilte.

Das Unternehmen hatte die Emission kurz nach Börsenschluss angekündigt. Die Verzinsung liegt damit am oberen Ende der Vorstellung des Managements. Die Wandelschuldverschreibungen haben Laufzeiten bis April 2026 beziehungsweise März 2029. Die Papiere sollen am oder um den 10. September herum begeben werden.

Das frische Geld will das Management "für allgemeine Unternehmenszwecke" verwenden sowie um - bei entsprechenden Gelegenheiten - in Wachstum zu investieren. Jüngst hatte das "Manager Magazin" berichtet, Delivery Hero stehe vor dem Einstieg beim Lieferdienst-Start-up Gorillas - für zunächst rund 200 Millionen Euro. Später sollen demnach weitere 200 bis 400 Millionen Euro investiert werden.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-73039/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen