Boeing bekommt Frachter-Auftrag aus der Heimat

Milliardengeschäft: Das Auftragsbuch bei Boing hat sich gefüllt. Die amerikanische Fluggesellschaft Atlas Air hat gleich vier Maschinen bestellt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Frontpartie einer Boeing 777F.
Die Frontpartie einer Boeing 777F. © Boris Roessler/dpa
Seattle

Die US-Fluggesellschaft Atlas Air hat beim Flugzeugbauer Boeing vier große Frachtmaschinen vom Typ 777F bestellt. Der Auftrag sei bereits im Dezember eingegangen, teilte Boeing am Donnerstag in Seattle mit.

Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von rund 1,4 Milliarden US-Dollar (1,2 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen hohe Rabatte üblich.

Der Boom im Luftfrachtverkehr hat Boeing im vergangenen Jahr einen ganzen Schwung an Frachtjet-Bestellungen eingebracht. Der europäische Konkurrent Airbus will dem US-Konzern mit einer Frachtversion des Passagierjets A350 auf dem Markt der Großraumfrachter Konkurrenz machen. Erste Kunden hat er schon gefunden. Allerdings soll der neue Airbus-Frachter erst im Jahr 2025 in Dienst gehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen