Aktion: ÖPNV-Abonnenten können Fahrkarte anderswo nutzen

Wer seinem örtlichen Nahverkehrsunternehmen in der Pandemie die Treue gehalten hat, kann sich in den kommenden Wochen auf Vorteile freuen. Nötig ist dafür eine Online-Registrierung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Fahrgäste sitzen in einer U-Bahn. Viele Verkehrsunternehmen bedanken sich mit einer besonderen Aktion bei treuen Kunden.
Fahrgäste sitzen in einer U-Bahn. Viele Verkehrsunternehmen bedanken sich mit einer besonderen Aktion bei treuen Kunden. © Christoph Soeder/dpa
Berlin

Wer ein Nahverkehrsabo besitzt, kann damit von Montag an für zwei Wochen bundesweit nahezu alle Nahverkehrsangebote ohne Zusatzkosten nutzen.

Damit bedanken sich die Verkehrsunternehmen bei denjenigen, die auch während der Pandemie Bus und Bahn als Stammkunden die Treue halten. Die Aktion läuft nach Angaben des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen bis zum 26. September und umfasst mehr als 95 Prozent aller Tarif- und Verkehrsverbünde.

Wer das Angebot nutzen will, muss sich vorher online registrieren. Mit einem Nahverkehrsabo erhalten die Teilnahmeberechtigten auch bestimmte Bahncards für den Fernverkehr günstiger.

© dpa-infocom, dpa:210911-99-175235/3

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen