50 Playstation-Käufer um Geld betrogen

Keine Ware, aber der Hinweis "dankefürdiekohle.de": Die neue Playstation ist derzeit komplett ausverkauft, aber die Nachfrage groß. Das ruft Betrüger auf den Plan. Nun sind rund 50 Menschen auf einen Fake Shop hereingefallen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Die neue Playstation 5 ist derzeit ausverkauft. Hersteller Sony beklagt Lieferprobleme.
Die neue Playstation 5 ist derzeit ausverkauft. Hersteller Sony beklagt Lieferprobleme. © Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Nabburg

Mehr als 50 Menschen sind in Bayern bei dem Versuch, eine Playstation 5 zu kaufen, auf einen Fake Shop hereingefallen. Wie die Polizei in Nabburg in der Oberpfalz mitteilte, bestellten die Betrugsopfer die neue Spielekonsole für fast 500 Euro im Internet.

Allerdings wurden die bestellten Geräte nicht geliefert und die Internetseite nach kurzer Zeit gelöscht. Versucht man nun auf die Internetseite zu kommen, ist dort nur der Hinweis "www.dankefürdiekohle.com" zu lesen.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Warenbetrug. Da die neue Playstation derzeit komplett ausverkauft ist, gibt es eine Vielzahl dieser Fake Shops im Internet. Das bestätigte die Polizei am Freitag.

© dpa-infocom, dpa:201211-99-652112/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen