Musik vom Jazz-Quintett

Das Jazz Quintett „Goodman-Bordenave“ kehrt nach einer längeren Auszeit zurück auf die Bühne.
von  az
Der Münchner Tenorsaxophonist Matthieu Bordenave.
Der Münchner Tenorsaxophonist Matthieu Bordenave. © L. Semmelroggen

Die Musik stellt die beiden Tenorsaxophonisten, den Münchner Matthieu Bordenave und Til Martin, in den Vordergrund.

Geoff Goodman’s melodisches Gitarrenspiel wird vom Bassisten Andreas Kurz und Bastian Jütte am Schlagzeug begleitet – angelehnt an Jazzgrößen wie Ornette Coleman, Thelonous Monk und Charles Mingus. Zusammen machen sie Musik, die über die Grenzen des normalen Jazz hinaus gehen soll.

Holzstraße 28, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr, Karten an der Abendkasse für 15 Euro.