Dua Lipa "völlig untröstlich" über verschobene Konzerte

Die britische Sängerin Dua Lipa muss ihre geplante Europa-Tour auf 2022 verschieben. Dafür kommen drei Konzerte im deutschsprachigen Raum hinzu.
von  (wue/spot)
Dua Lipa während eines Auftritts in Italien im Februar 2020
Dua Lipa während eines Auftritts in Italien im Februar 2020 © Andrea Raffin/Shutterstock.com

Dua Lipa (25) hat angekündigt, dass sie leider ihre für Herbst geplante Europa-Tour auf 2022 verschieben muss. Die britische Sängerin sei "völlig untröstlich, dass wir mit meiner UK- und Europa-Tour im September und Oktober nicht fortfahren können", wie sie unter anderem bei Twitter erklärt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das sind die neuen Termine

Dafür hat Dua Lipa direkt die Ausweichtermine für alle bisher geplanten Shows gepostet - und sogar noch eine ganze Reihe an neuen Auftritten angekündigt. In Deutschland wird die Sängerin am 9. Mai in Hamburg, am 10. Mai in Berlin und am 12. Mai in Köln zu sehen sein. Zudem kommen drei weitere Auftritte im deutschsprachigen Raum hinzu: am 20. Mai in Zürich, am 22. Mai in München und am 23. Mai in Wien.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zudem wird Dua Lipa unter anderem in England, Schottland, Irland, Belgien, Frankreich, Italien und weiteren Ländern Shows spielen. Der Auftakt für die Tour ist am 15. April in Manchester. Sie könne es gar nicht erwarten, endlich wieder auf der Bühne zu stehen und mit ihren Fans vereint zu sein, schreibt die 25-Jährige weiter. Wie die Sängerin versichert, sollen alle bisher gekauften Tickets ihre Gültigkeit behalten. Der Vorverkauf für die neuen Termine soll noch in dieser Woche starten.