Christian Bale war eifersüchtig auf Ben Affleck

Drei Mal verkörperte Christian Bale den Superhelden Batman. Seine Nachfolge im Kinofilm "Batman v. Superman: Dawn of Justice" tritt Ben Affleck an. In einem Interview verrät Bale nun, dass er schon ein bisschen an der Rolle hing.
von  (emk/spot)
Christian Bale bei der Oscar-Verleihung im März
Christian Bale bei der Oscar-Verleihung im März © Jordan Strauss/Invision/AP

Einmal hatte Christian Bale (40) noch Batman sein wollen - doch dann bekam Schauspiel-Kollege Ben Affleck (42, "Armageddon") die Rolle. In einem Interview mit dem "Empire"-Magazin soll Bale nun laut "Guardian" verraten haben: "Als ich hörte, dass es jemand anderes macht, da gab es einen Moment, in dem ich innehielt und eine halbe Stunde ins Nichts starrte".

Sehen Sie in diesem MyVideo-Clip, wie sich Christian Bale für einen Wutausbruch entschuldigt

Ein bisschen albern sei er sich deshalb aber schon vorgekommen, sagte Bale weiter. "Ich bin 40. Die Tatsache, dass ich auf jemanden anderen eifersüchtig bin, der Batman spielt - ich denke, ich sollte es jetzt überwunden haben". Nur ein allerletztes Mal hätte er Batman eben gerne noch gespielt - obwohl er schon vorher wusste habe, dass der Moment zum Aufhören gekommen sei. "Aber dennoch sagte etwas in mir: 'Ach komm... lass uns doch noch einen machen.'"


Christian Bale gibt Ben Affleck Batman-Ratschlag Video - MyVideo