Auszeit vom Filmgeschäft

Es gibt wohl kaum einen zweiten Schauspieler, der derzeit so mühelos zwischen Blockbustern ("X-Men"-Reihe, "Prometheus") und Arthaus-Kino ...
von  teleschau - der mediendienst
Michael Fassbender hat nach eigener Rechnung zehn Filme ohne Verschnaufpause gedreht. Jetzt will er sich eine Auszeit nehmen.
Michael Fassbender hat nach eigener Rechnung zehn Filme ohne Verschnaufpause gedreht. Jetzt will er sich eine Auszeit nehmen. © John Phillips/Getty Images
Es gibt wohl kaum einen zweiten Schauspieler, der derzeit so mühelos zwischen Blockbustern ("X-Men"-Reihe, "Prometheus") und Arthaus-Kino ("Slow West", "Frank", "Shame") wechselt, wie Michael Fassbender. Und kaum einen so fleißigen. An der am 27. Dezember startenden Computerspielverfilmung "Assassin's Creed", in der er die Hauptrolle spielt, war der irisch-deutsche Superstar auch noch als Produzent beteiligt. Ein kräftezehrendes Pensum - weshalb Fassbender laut über eine Auszeit nachdenkt: "Ich habe zehn Filme hintereinander gemacht", erklärte der 39-Jährige im Interview mit der Agentur Abendzeitung: "Ich glaube, es ist Zeit, der Welt eine Pause von mir zu gönnen." Mindestens sechs Monate will sich der gebürtige Heidelberger vom Filmgeschäft zurückziehen. Es gebe "kein Projekt, dass interessant genug wäre, um mich von diesem Plan abzubringen!" Fassbender: "Ich will meine Akkus nachladen und mich mal wieder um ein paar vernachlässigte persönliche Projekte kümmern." Woran er da denkt? Unter anderem ans Surfen: "Das mache ich seit vier Jahren, eher schlecht als recht. Aber wo immer es einen Strand gibt, versuche ich, die Wellen zu reiten. Außerdem liebe ich Autorennen! Das werde ich intensivieren, wenn ich mir jetzt eine Auszeit nehme."