Bayerische Verlagsprämie: 50.000 Euro für Bücherprojekte

Für ihre Buchprojekte sind insgesamt zehn Verlage mit der "Verlagsprämie des Freistaats Bayern 2020" ausgezeichnet worden.
von  dpa
Bernd Sibler (CSU) spricht im Bayerischen Landtag.
Bernd Sibler (CSU) spricht im Bayerischen Landtag. © Peter Kneffel/dpa/Archivbild

München - "Damit würdigen wir das große Engagement der Independent-Verlage und tragen zu ihrer Sichtbarkeit bei", teilte Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Sonntag in München mit.

Für die Auszeichnung konnten sich kleine, unabhängige Verlage in Bayern mit einem belletristischen Publikationsvorhaben bewerben. Inzwischen wurden die zehn Gewinner von einer Jury ausgewählt. Die Verlage aus Mittelfranken, Niederbayern, Oberbayern und Schwaben erhalten nun jeweils 5.000 Euro. "Mit den Verlagsprämien ermöglicht der Freistaat zehn herausragende Bücher - im Jahr der Pandemie ein wichtiges Signal für die Unterstützung der Indies in der Verlagsszene", hieß es weiter.

Die Auszeichnung "Verlagsprämie des Freistaats Bayern 2020" wird in diesem Jahr erstmals vergeben und ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert.