Zweiter Sieg in Folge A-Junioren verlassen Tabellenende

Trainer Rainer Zietsch holte in drei Spielen zwei Siege mit der U19. Foto: cd

Mit 2:0 siegt die U19 am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt. Durch den Erfolg klettert der Club auf Platz 13 der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

Nürnberg - Zweiter Sieg in Folge, endlich den letzten Tabellenplatz verlassen. Bei Nürnbergs U19 läuft es mit dem "neuen" Trainer Rainer Zietsch zunehmend besser.

Vor vier Wochen übernahm der Leiter des Nachwuchs Leistungszentrums (NLZ) am Valznerweiher den Trainerjob bei den A-Junioren. Seither konnte der Club in drei Partien zwei Mal als Sieger vom Platz gehen. Nach dem 3:2-Derbysieg gegen Greuther Fürth gewann die U19 auch am Sonntag gegen die Frankfurter Eintracht mit 2:0.

Stephan Schreiber brachte den FCN in der 69. Minute in Führung. Kurz vor Abpfiff schloss Maximilian Dittgen einen Konter gegen aufgerückte Frankfurter zum 2:0-Endstand ab (89.).

Durch den Erfolg gibt der Club die Rote Laterne in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwestan die Stuttgarter Kickers ab, rangiert nun mit zwölf Zählern auf Platz 13.

Bereits am Mittwoch (10. April) geht es für die Jungs von Rainer Zietzsch weiter. Um 18.30 Uhr kommt Tabellenführer Bayern München an den Valznerweiher.

 

0 Kommentare