Zweite Stammstrecke Junge Union will Bürgerentscheid

Die jetzige Stammstrecke ist bis zum Anschlag ausgelastet. Foto: Petra Schramek

Damit die Politik nicht über ihre Köpfe hinweg über die zweite Stammstrecke entscheidet, fordert die Junge Union einen Bürgerentscheid.

München
Die Junge Union München will einen Bürgerentscheid zur zweiten Stammstrecke. Dann könnten die Münchner über das inzwischen auch in der CSU umstrittene zwei-Milliarden-Euro-Projekt mit abstimmen. Der Haken: Die Stadt München hat da nichts zu entscheiden,  Bauherr ist das von der CSU regierte Land.

 
 

2 Kommentare