Zwei Wochen nach dem Abschied Leonardo kündigt Abrechnung mit dem TSV 1860 an

Das Posting von Leonardo auf Instagram. Foto: Instagram: Account "Leolilsant"

Vor zwei Wochen verließ der Brasilianer Leonardo den TSV 1860. Jetzt kündigte der 31-Jährige an, die Schuldigen für seinen Abgang zu nennen.

 

München - "Nächste Woche ist die richtige Zeit gekommen, die Gründe für meinen Abschied von 1860 München zu nennen. Es gibt zwei Schuldige", postete Leonardo auf seinem Instagram-Account.

Brisant: Im Bild war Leonardo zu sehen - und Trainer Markus von Ahlen. Der Brasilianer dürfte damit wohl den Löwen-Coach als Hauptschuldigen ausgemacht haben.

Abzuwarten ist noch, wen Leonardo als zweiten Schuldigen sieht. Sportchef Gerhard Poschner? Ex-Coach Ricardo Moniz - obwohl dieser ihn geholt hatte? Vielleicht überrascht Leonardo ja auch mit Selbstkritik und sieht sich selbst als Schuldigen. 

 

12 Kommentare