Zwei Wochen Beeinträchtigungen Leck im Kanalnetz: Wasserschaden am Viktualienmarkt

Die Bauarbeiten am Viktualienmarkt werden etwa zwei Wochen andauern. Foto: imago/SKATA

Wegen eines Wasserschadens auf dem Gelände kommt es am Viktualienmarkt derzeit zu Problemen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen andauern.

 

Altstadt - Das Abwassernetz unterhalb des Münchner Viktualienmarkts stammt noch aus der frühen Nachkriegszeit – dementsprechend sanierungsbedürftig ist es nach mehr als 70 Jahren mittlerweile auch. Wie die Stadt München am Dienstag mitteilte, ist ein Teil des Kanalnetzes jetzt undicht, weswegen es am Viktualienmarkt entlang der Frauenstraße zu "erheblichen Beeinträchtigungen an einzelnen Verkaufsständen" kommen kann.

Seit Montag finden an der entsprechenden Stelle Bauarbeiten statt. Wegen des Lecks in der Abwasserleitung müssen jetzt die vorhandenen Leitungen freigelegt und teilsaniert werden. Die Aushub- und Reparaturarbeiten betreffen auch den Bereich um den im Innenhof liegenden Brunnen und werden voraussichtlich 14 Tage andauern.

Ob noch weitere Teile des Abwassernetzes derart stark beschädigt sind, ist aktuell noch nicht klar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading