Zwei Verletzte 58-Jähriger nach Unfall tot

Bis der Notarzt eintraf, leistete der Vater des Kindes Erste Hilfe. Anschließend erlitt er einen Schock und musste selbst betreut werden. Foto: dpa

Drei Tage nach einem Verkehrsunfall bei Sengenthal im Landkreis Neumarkt ist am Montag ein 58 Jahre alter Autofahrer seinen Verletzungen erlegen.

 

Sengenthal - Das Auto des Mannes wurde am Freitag auf der Bundesstraße 8 von einem entgegenkommen Fahrzeug gerammt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 32-Jährige Unfallverursacher, der den Angaben zufolge unter Alkoholeinfluss stand, war zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der 58-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Seine 20-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen, konnte sich jedoch selbst befreien.

Der Unfallverursacher, dessen Führerschein sichergestellt wurde, zog sich leichte Verletzungen zu. Sein Beifahrer blieb unverletzt.

 

0 Kommentare