Zwei Jahre danach Wulff-Film "Der Rücktritt" feiert Premiere in Berlin

Kai Wiesinger und Anja Kling als das Ehepaar Wulff Foto: SAT.1

Das Datum für die Premiere des Sat.1-Doku-Dramas "Der Rücktritt" hätte nicht besser gewählt sein können: Genau zwei Jahre nach dem tatsächlichen Rücktritt von Christian Wulff feierte der Film am Montagabend seine Premiere in Berlin.

 

Am 17. Februar 2012 erklärte Bundespräsident Christian Wulff an der Seite seiner Ehefrau Bettina im großen Saal von Schloss Bellevue seinen Rücktritt. Genau zwei Jahre später wird die ganze Geschichte noch einmal aufgerollt. Im Berliner Kino International feierte das Sat.1-Doku-Drama "Der Rücktritt" seine Premiere und erntete großen Beifall.

Der Film schildert Wulffs letzte 68 Tage im Amt. In der Hauptrolle ist Kai Wiesinger zu sehen, Anja Kling glänzt als ehemalige First Lady. In weiteren Rollen spielen unter anderem Valerie Niehaus als Wulffs Sprecherin Petra Diroll, Thorsten Merten und Christian Ahlers als die "Bild"-Journalisten Martin Heidemanns und Nikolaus Harbusch und Hans-Jochen Wagner als Kai Diekmann.

Unter den zahlreichen Premierengästen tummelte sich auch Katharina Thalbach, die im Film "Der Minister" Kanzlerin Merkel dargestellt hatte. Ausgestrahlt wird der Streifen am 25. Februar um 20.15 Uhr in Sat.1.

 

0 Kommentare