Zusammenprall mit Porsche Rote Ampel missachtet: Mutter und Tochter (11) sterben

An dieser Kreuzung starb eine Mutter und ihre 11-jährige Tochter Foto: Feuerwehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Dachauer Straße sind Samstagnacht eine Mutter (38) und ihre Tochter (11) ums Leben gekommen. Ihr Toyota prallte an einer Kreuzung mit einem Porsche zusammen. Zuvor hatte einer der beiden Vekehrsteilnehmer eine Ampel missachtet. 

 

Moosach - Am späten Samstagabend hat sich gegen 22.20 Uhr in Ludwigsfeld ein schrecklicher Verkehrsunfall mit zwei Todesopfern ereignet. Eine 38-jährige Mutter wollte mit ihrer 11-jährigen Tochter in einem Toyota Yaris die Kreuzung zur Dachauer Straße in Richtung Otto-Warburg-Straße passieren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Unfall mit einem 38-jährigen Porsche-Macan-Fahrer, der in Begleitung einer 44-jährigen Beifahrerin in Richtung Karlsfeld unterwegs war. Die Kollision war so heftig, dass sich der Yaris überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die linke Fahrzeugseite des Toyotas wurde vollständig eingedrückt. Mutter und Tochter waren in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt.

Einsatzkräfte mussten den Toyota mit schwerem Gerät aufbrechen

Die alarmierten Einsatzkräfte von der Freiwilligen Feuerwehr stellten den Unfallwagen wieder auf die Räder und brachen den Wagen auf. Nach der Bergung waren beide Insassen bereits tot. Der 38-Jährige und seine 44-jährige Beifahrerin aus dem Porsche wurden leicht verletzt. Beide erlitten einen Schock und wurden umgehend in Münchner Kliniken transportiert. Wie die Polizei bekanntgab, wurde die Staatsanwaltschaft mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Da die Ampelanlage einwandfrei funktionierte, muss einer der beiden Verkehrsteilnehmer direkt vor dem Unfall ein Rotlichtet missachtet haben. Sonst wäre es nicht zu dem folgenschweren Zusammenprall gekommen. Der Bereich der Dachauer Straße war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten für fünf Stunden gesperrt.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang mach können, werden gebeten sich bei dem Unfallkommando der Polizei (Telefonnummer 089/6216-3322) zu melden.

 

57 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading