Zusammenbruch beim Stadtlauf Atemstillstand: Reiterstaffel-Polizei reanimiert 23-Jährige

Reanimation im Englischen Garten:Polizeihauptmeisterin Schweitzer von der Reiterstaffel half mit, eine 23-Jährige wiederzubeleben Foto: dpa/Polizei München

Eine 23-Jährige bricht  beim Stadtlauf plötzlich zusammen. Als sie aufhört zu Atmen, beginnt die Polizei vor Ort sofort mit der Wiederbelebung.

 

Lehel – War sie zu ehrgeizig? Am Sonntagvormittag, brach eine 23-jährige Münchnerin, die am Stadtlauf teilnahm, im Englischen Garten auf Höhe der Königinstraße zusammen und fing zu krampfen an. Eine Ordnerin machte zwei Polizeibeamte der Reiterstaffel, die sich in der Nähe befanden, auf den Vorfall aufmerksam.

Zusammen mit einer weiteren Zeugin begannen die Beamten mit Wiederbelebungsmaßnahmen, nachdem sie bei der 23-Jährigen keine Atmung mehr feststellen konnten. Über die Einsatzzentrale wurde sofort der Rettungsdienst verständigt.

Der eintreffende Notarzt konnte nach erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen Vitalfunktionen bei der 23-Jährigen feststellen. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading