Zusammen mit Frank Buschmann FIFA 16: Wolff-Christoph Fuss wird Kommentator!

Statt Manni Breuckmann ist Kult-Kommentator Wolff-Christoph Fuss in "FIFA 16" zu hören. Foto: firo/Augenklick/AZ-Screenshot

Bekannt aus Bundesliga und Champions League: Wolff-Christoph Fuss wird zusammen mit Frank Buschmann den neuesten Ableger der beliebten FIFA-Spielreihe kommentieren.

 

Diese Nachricht dürfte "FIFA"-Fans begeistern. Nach fünf Jahren hat Spielehersteller EA das Kommentatorengespann gewechselt - zumindest zur Hälfte. Vorbei die Zeit der immer gleichen Sprüche der letzten Jahre von Manni Breuckmann und Frank Buschmann. Die beliebte Spieleserie wurde immer wieder kritisiert, dass die neuen Spiele die gleichen Kommentare beinhalteten wie deren Vorgänger.

Zwar ist Frank "Buschi" Buschmann auch bei "FIFA 16" wieder am Start, mit Kult-Kommentator Wolff-Christoph Fuss bekommt er aber einen neuen und bei Fußballfans beliebten Partner. Für Sky kommentiert Fuss regelmäßig Bundesliga-Partien und auch bei den großen Champions-League-Übertragungen sitzt oft der 38-Jährige mit der losen Zunge am Mikrofon. Auch als Computerspiel-Kommentator hat Fuss bereits Erfahrung. Er lieh unter anderem schon "FIFA"-Konkurrent "Pro Evolution Soccer" seine Stimme.

Für den neuesten "FIFA"-Ableger, bei dem man erstmals auch Frauen-Teams spielen kann, hat das Duo Buschmann/Fuss bereits rund 150 Stunden und 219.686 Wörter eingesprochen, darunter 6000 Spielernamen in unterschiedlicher Intensität, dass die Kommentare immer perfekt zum Spielgeschehen passen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading