Zum Glück nur leicht verletzt Taufkirchen: Auto erfasst Rollstuhlfahrerin

Die Rollstuhlfahrerin wurde zum Glück nur leicht verletzt (Archivbild). Foto: dpa

In Taufkirchen erfasst ein Auto nach dem Verlassen des Kreisverkehrs eine Rollstuhlfahrerin. Zum Glück wird die 69-Jährige nur leicht verletzt.

 

Taufkirchen - Der 63-Jährige übersah mit seinem Pkw die Rollstuhlfahrerin, als er an der Kreuzung Lindenring/Waldstraße den Kreisverkehr verlassen wollte. Die 69-Jährige war dabei auf dem Fußgängerüberweg die Fahrbahn zu überqueren.

Die Rollstuhlfahrerin stürzte durch den Anstoß mit ihrem Rollstuhl nach rechts um. Zum Glück verletzte sie sich dabei nur leicht und wurde mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste die Ausfahrt des Kreisverkehrs in die Waldstraße für ca. 30 Minuten gesperrt werden, wobei es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam.

 

0 Kommentare