Zum Christopher Street Day Allianz Arena leuchtet in Regenbogenfarben

So wird die Allianz Arena in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli aussehen. Foto: GES/Augenklick/AZ-Simulation

Üblicherweise leuchtet die Allianz Arena rot oder blau. Der Fußball-Tempel kann aber auch anders: Zum Christopher Street Day wird die Arena in Regenbogenfarben beleuchtet werden.

 

München - Die Idee ist zwar schon einige Wochen alt, aber erst jetzt, kurz vor dem CSD, steht fest: Die Allianz Arena wird in der Nacht zum 9. auf den 10. Juli in Regenbogenfarben leuchten. Das teilte die Allianz Arena München Stadion GmbH am Mittwoch mit. Demnach liege die erforderliche Genehmigung vor. Erst am Montag, dem "Independence Day", leuchtete die Arena in den Nationalfarben der USA. Das positive Feedback habe die Stadion GmbH dazu veranlasst, in diese Richtung weiterzudenken.

Die Idee stammt von FDP Stadtrat Michael Mattar, der vor einigen Wochen ein entsprechendes Ersuchen per offenem Brief an Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) geschickt hatte.

Auch die "schwulen" Ampelmännchen sind wieder da

Auch in der Isarvorstadt stehen die Zeichen wieder auf Toleranz und Vielfalt. Wie im letzten Jahr sind dort wieder "schwule" Ampelmännchen zu bewundern. Mittels einer Schablone werden statt der gewöhnlichen Ampelmännchen, pünktlich zur Pride Week, Händchen haltende weibliche und männliche, genauso wie heterosexuelle Paare zu sehen sein.

Beispielsweise an der Ecke Müllerstraße/Fraunhoferstraße oder Müllerstraße/Pestalozzistraße.


Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der Flut an unsachlichen Kommentaren mit teilweise strafrechtlich relevantem Inhalt sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu deaktivieren. Wir bedauern, dass eine sachliche Diskussion zu diesem Thema offenbar nicht möglich ist.