Zukunft des Trainers entschieden? Medien: Guardiola verlässt Bayern - Ancelotti kommt

Die spanische Tageszeitung Marca verkündete am Mittwoch, dass Cheftrainer Pep Guardiola am Saisonende den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München verlassen werde.

 

München, Madrid - Die spanische Tageszeitung Marca verkündete am Mittwoch, dass Cheftrainer Pep Guardiola am Saisonende den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München verlassen werde. Der Vertrag des 44 Jahre alten Katalanen in München läuft am 30. Juni 2016 aus. Seit zweieinhalb Jahren ist Guardiola, Ex-Coach des FC Barcelona, bei den Bayern tätig. Der englische Ex-Meister Manchester City buhlt seit geraumer Zeit um Guardiola. Laut "Marca" soll Guardiola ein Angebot von 20 Millionen Euro Jahresgehalt ausgeschlagen haben. Grund für die Absage seien laut "Marca" unüberbrückbare Differenzen" zwischen Peps Fußball-Philisophie und dem Vereins-Ethos" gewesen.

Eine Quelle gab Marca für die Informationen nicht an. Bayern-Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat alle Register gezogen, den Trainer zum Bleiben zu überreden. Auch Kapitän Philipp Lahm hatte in einem persönlichen Gespräch mit dem Fußballlehrer versucht, Guardiola vom Weitermachen an der Isar zu überzeugen.

Die Bayern hatte zuletzt immer wieder betont, dass eine Entscheidung erst nach dem letzten Hinrundenspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Hannover 96 fallen werde.

 

Daily Mail: Ancelotti wird Trainer beim FC Bayern

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll Guardiola heißer Kandidat bei Manchester City sein - und dass Carlo Ancelotti Peps Nachfolger beim FC Bayern München werden solle.

 

16 Kommentare