Zugriff in Obergiesing Frau hortet Drogen und Waffen in Münchner Wohnung

Polizei durchsucht Wohnung in Obergiesing. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Münchner Polizei hat bei einer Wohnungsdurchsuchung in Obergiesing größere Mengen an Drogen beschlagnahmt. Die Täter sitzen in Haft.

 

München - Am Mittwoch vergangener Woche haben Beamte des Kommissariats für Rauschgiftdelikte eine Wohnung in Obergiesing gestürmt. Das berichtet die Polizei. Mithilfe eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses durchsuchten die Polizisten die Räume, in der sich die 51-jährige Wohnungsbesitzerin aufhielt. Dabei wurden nach Polizeiangaben diverse Rauschmittel in nicht geringer Menge aufgefunden. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Waffensammlung zur Selbstverteidigung?

Sichergestellt wurden außerdem ein Schreckschussrevolver, ein Baseballschläger und ein Pfefferspray. Angeblich benötige sie die Waffen für ihre Verteidigung, so die 51-Jährige. Die Polizei konnte außerdem einen 48-jährigen Münchner ermitteln, dem die aufgefundenen Betäubungsmittel gehören sollen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die beiden mutmaßlichen Täter wurden wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln angezeigt und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht. Der zuständige Haftrichter erließ Haftbefehle. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading