Zünftige Charity-Veranstaltung Sexy VIP-Ladies feiern die Blondinen-Wiesn im Käfer

Geballte Blondinen-Power im Käfer-Zelt: Am Mittwochabend feierten Monica Ivancan, Giulia Siegel, Sonja Kiefer, Maria Vidal, Aysen Bitzer, Annette Zierer und Sabine Piller mit den Zwillingsschwestern und Hairstylistinnen Ayse Auth und Hatice Nizam. Die schönsten Bilder sehen Sie hier. Foto: Sabine Brauer

Frauen-Power im Käfer-Zelt: Die VIP-Ladies feiern am Mittwochabend die "Blondinen-Wiesn" von Hairstylistin Ayse Auth. Der Erlös der Veranstaltung ging an die Tribute to Bambi-Stiftung. Die Bilder des Abends gibt's hier.

München - Am Mittwoch war das Oktoberfest wieder einmal in fester Blondinen-Hand. Trend-Hairstylistin und Blond-Expertin Ayse Auth hatte zu ihrer "Haarwerk Charity Blond Woman Wiesn" ins Käfer geladen. Auch dieses Mal durften wieder ausschließlich blonde Damen mitfeiern.

Rund 50 Top-Ladies aus Wirtschaft, Medien, Fashion, Showgeschäft und Society konnte die Gastgeberin, die in München den Concept-Store "Haarwerk" führt, bei der zünftigen Charity-Veranstaltung begrüßen. Zu den bekanntesten Gesichtern zählten: Monica Ivancan, Giulia Siegel, Sonja Kiefer und Maria Vidal, Ehefrau von FC Bayern-Star Arturo Vidal.

Zum zehnjährigen Haarwerk-Jubiläum

"Wir feiern in diesem Jahr unser zehnjähriges Haarwerk-Jubiläum und das ist unsere fünfte Wiesn-Veranstaltung, insofern ist es ein besonderer Abend. Dieser Event hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Damen. Meine Gäste haben vieles gemeinsam: Sie sind nicht nur blond, sondern zudem alle voller Power, stehen auf eigenen Beinen und fest im Leben und schaffen problemlos den Spagat zwischen Familie und Job“, so Ayse Auth.

Vor allem Monica Ivancan liebt die Blondinen-Wiesn: "Ayse und ihre Schwester sind meine Blond-Göttinnen. Ich kenne die beiden schon seit sie ihren Salon vor zehn Jahren eröffnet haben und liebe diese Veranstaltung. Man ist unter Gleichgesinnten, allerdings an diesem Abend auch wie auf einem Tablett weil natürlich alle gucken wenn so viele Blondinen auf einmal ins Zelt marschieren.“

Im Vordergrund stand der gute Zweck

Neu im Blondinen-Bund waren Giulia Siegel und Maria Vidal: "Endlich mal wieder eine Damenwiesn nachdem die Veranstaltung von Regine Sixt dieses Jahr abgesagt wurde", sagte Siegel. Auch sie fühlt sich als Blondine wohl in ihrer Haut: „Ich habe auch schon einmal Schwarz ausprobiert, aber Blond ist friedlich und schön.“

Mode-Designerin Sonja Kiefer zählt hingegen zu den Stammgästen: "Ich war schon bei der ersten Blond-Wiesn mit dabei jedes Mal ein total lustiger Haufen. Nur Blondinen an einem Tisch - wo sonst gibt es das? Von Zickereien hier allerdings hier keine Spur! Wir Blondinen sind total friedliebend und überhaupt nicht stutenbissig wie es uns oft nachgesagt wird."

Im Vordergrund der Veranstaltung stand der gute Zweck: "Der Erlös des Events geht wie jedes Jahr an die Tribute to Bambi-Stiftung. Wir wollen heute auch Gutes tun für Kinder, nie nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ich freue mich sehr, dass die Damen wieder so fleissig gespendet haben. Insgesamt sind 15.000 Euro durch Spenden und die Auktion zusammen gekommen," sagte Ayse Auth.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null