Zu spät gebremst Rollerfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Ein bisher unbekannter Autofahrer flüchtete nach der Kollision mit einer Fußgängerin. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 66-jähriger Münchner ist am Donnerstag mit seinem Roller auf der St.-Veit-Straße gestürzt und hat sich schwer verletzt. Er übersah ein vor ihm bremsendes Auto.

 

Berg-am-Laim - Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr fuhr ein 66-jähriger Münchner mit seinem Kleinkraftrad auf der St.-Veit-Straße in Richtung Kreillerstraße. Vor ihm fuhr ein 29-jähriger Münchner mit seinem Honda. An der Einmündung zur Guffertstraße wollte der Honda nach rechts abbiegen und blinkte. Er bremste auch entsprechend ab.

Dies übersah jedoch der 66-Jährige und leitete nun eine Notbremsung ein, um nicht auf den Pkw aufzufahren. Er stürzte auf die rechte Seite und wurde schwer verletzt. Ein Krankenwagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Kleinkraftrad entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading