Zoologische Staatssammlung Reisebericht: Oh, wie schön ist Panama

Der Fischer- oder Regenbogentukan ist in Panama heimisch. Foto: Zoologische Staatssammlung

Wegen seiner einmaligen geografischen Lage bietet Panamas Tier-und Pflanzenwelt mehr Vielfalt als jedes andere Land in Mittelamerika.

 

Kein Wunder, dass das südlichste mittelamerikanische Land ein Viertel seiner Landesflächen als Naturschutzgebiet ausgewiesen hat. Trotzdem gelten in Panama 24 der insgesamt 985 Vogelarten als bedroht.

Grund genug, sich näher mit der Artenvielfalt zu beschäftigen: Manfred Siering von der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern stellt in seinem naturkundlichen Reisebericht neben Vögeln auch Säugetiere, Reptilien und Pflanzenwelt vor.


Münchhausenstr. 21, 19 Uhr, Eintritt frei, ohne Anmeldung

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading