Zeugenaussage vor Gericht Packt Leah Remini jetzt über Scientology aus?

Hat sicher einiges über Scientology zu erzählen: Leah Remini Foto: Todd Williamson/Invision/AP

Nach ihrem Austritt könnte Schauspielerin Leah Remini demnächst umfassende Enthüllungen über Scientology machen.

 

New York - Scientology-Aussteigerin Leah Remini (43) holt möglicherweise zum großen Schlag gegen die Sekte aus. Der "King of Queens"-Star wurde in einem Prozess gegen die Organisation und ihren Anführer David Miscavige als Zeugin geladen, wie das Klatschportal "Radar Online" berichtet. Es wäre die Gelegenheit, ihre Erfahrungen als prominentes Mitglied der Glaubensgemeinschaft an die Öffentlichkeit zu bringen.

Klägerin in dem Verfahren ist Monique Rathbun, Ehefrau des ehemaligen hochrangigen Scientology-Mitglieds Marty Rathbun. Sie wirft Scientology und Miscavige langjährige Schikanen seit dem Austritt ihres Mannes vor. Unter anderem soll Scientology sie überwacht und eingeschüchtert sowie falsche Anschuldigungen, zumeist sexueller Natur, verbreitet haben.

Reminis Aussage soll vor allem bestätigen, dass Miscavige persönlich alle Aspekte von Scientology und den Unter-Organisationen kontrolliert, wie Ray Jeffries, der Anwalt der Klägerin, erklärt. Die strikte Alleinherrschaft des Anführers war einer der Gründe des Zerwürfnisses zwischen Remini und Scientology. Jeffries erhofft sich außerdem Erkenntnisse darüber, wie stark Miscavige persönlich für die Verfolgung der Rathbuns verantwortlich ist. Reminis Aussage sei wertvoll, da sie die Organisation erst vor kurzem verlassen hat.

Darüber, was sie sonst erzählen könnte, und ob etwa andere Promi-Mitglieder wie Tom Cruise und Jon Travolta thematisiert werden, will der Anwalt nicht spekulieren: "Ich will nicht für sie darüber sprechen, was sie genau sagen wird. Wer weiß, was dabei herauskommen könnte. Sie wird sich sicher eingehend mit ihren Erfahrungen in der Kirche befassen." Man darf also gespannt auf Reminis Enthüllungen sein. Die Schauspielerin soll am 15. Oktober aussagen.

 

1 Kommentar