"Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und Sabrina Staubitz haben sich getrennt

Giovanni di Lorenzo ist wieder Single. Der "Zeit"-Chefredakteur hat sich nach zehn gemeinsamen Jahren von der Moderatorin Sabrina Staubitz getrennt.

Hamburg - Der "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (56) und die Moderatorin Sabrina Staubitz (47) haben sich nach zehn gemeinsamen Jahren getrennt. "Anfragen verschiedener Medien geben Sabrina Staubitz und Giovanni di Lorenzo Anlass zu bestätigen, dass sie sich vor einiger Zeit einvernehmlich getrennt haben. Sie bitten im Übrigen sehr, ihre Privatsphäre zu respektieren", zitieren mehrere Medien eine Erklärung über die Hamburger Anwaltskanzlei Nesselhauf.

Die beiden waren seit 2005 ein Paar. 2008 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt. Kennen gelernt hatten sie sich in der Talkshow "3 nach 9", die di Lorenzo zusammen mit "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert.

 

 

0 Kommentare