Zehntes Spiel ohne Sieg TSV 1860 mit 1:1-Unentschieden gegen Arminia Bielefeld - war's das für Fröhling?

Der 1:1-Ausgleich durch Fabian Klos. Da konnte sich Keeper Stefan Ortega strecken, wie er wollte. Foto: dpa

Trotz früher Führung hat es für den TSV 1860 auch im zehnten Spiel nicht für einen Sieg gereicht. Bei Arminia Bielefeld kam man nicht über ein 1:1 hinaus. Der Trainer wackelt.

 

Bielefeld – Eigentlich war es ja nicht anders zu erwarten. Der TSV 1860 und Arminia Bielefeld haben sich am Freitagabend 1:1 unentschieden getrennt. Für die noch immer sieglosen Löwen ist es das sechste Unentschieden in der laufenden Saison, für Bielefeld bereits das achte.

Nach dem nächsten ernüchternden Resultat muss 1860-Trainer Torsten Fröhling nun ernsthaft um seinen Arbeitsplatz bangen. Sechs Punkte aus zehn Spielen könnten für Fröhling zu wenig sein. Vor dem Anpfiff gab es für den 49-Jährigen gute und schlechte Nachrichten. Im Tor musste er einen Wechsel vornehmen, weil sich Vitus Eicher beim Abschlusstraining leicht verletzt hatte. "Kein Risiko", entschied Fröhling und stellte Stefan Ortega ins Tor.

1860 erwischte vor 16 787 Zuschauern den besseren Start. Marius Wolf nutzte die Vorarbeit von Korbinian Vollmann zum 1:0 (8. Minute). Mit dem 1:0 im Rücken verfielen die Löwen jedoch offensiv weitgehend in Passivität. Bielefeld kam ins Spiel und hatte einige Möglichkeiten. Sebastian Schuppan köpfte in die Arme von Ortega (15.). Klos schoss aus der Distanz vorbei (19.). Und 1860-Verteidiger Gary Kagelmacher musste mit dem Kopf klären (20.).

Als der immer wieder gefährliche Christoph Hemlein schließlich auf dem rechten Flügel alle Zeit zum Flanken hatte und Ortega unglücklich aus seinem Tor herauslief, köpfte Klos den Ball zum Ausgleich ins Netz; es war der fünfte Saisontreffer des Bielefelder Torjägers.

Ein Kopfballtor von Rubin Okotie wurde zurecht nicht anerkannt, weil der 1860-Stürmer sich zuvor mit einem Schubser Platz verschafft hatte (51.).

Auch gegen Ende der Partie wurde es noch einmal hektisch. Beide Seiten hatten gute Chancen, noch die Führung zu erzielen. Kurz vor dem Schlusspfiff kratzte Löwen-Keeper Stefan Ortega gerade so noch einen Schuss der Arminia von der Linie und hielt wenigstens das Unentschieden fest.

 

62 Kommentare