Zehn Kilometer Stau A 99: Unfall mit zwei Lastwagen und einem Auto

Auf der A99 kam es zu einem Unfall mit einem Auto und zwei Lastwagen. Foto: Thomas Gaulke

Am Montag kam es auf der A99 zu einem Auffahrunfall. Es bildete sich ein langer Rückstau.

 

Kirchheim - Auf der A 99 in Fahrtrichtung Nürnberg kam es zwischen dem Autobahnkreuz München-Ost und der Anschlussstelle Kirchheim zu einem Auffahrunfall mit zwei Lastwagen und einem Auto. Der 60 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Griechenland musste verkehrsbedingt abbremsen, berichtet die Polizei. Daraufhin bremste auch ein 57 Jahre alter Speditionskaufmann aus Lenggries mit seinem Opel hinter ihm ab. 

Hinter dem Auto fuhr ein 23-Jähriger aus Straubing mit seinem Lastwagen. Er schaffte es nicht, ausreichend abzubremsen und fuhr auf das Auto auf. Durch den Aufprall wurde der Opel auf den Sattelzug vor ihm aufgeschoben. Der Autofahrer und der Fahrer aus Straubing wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfallverursacher gab an, dass seine Bremse versagt habe. Daraufhin ordnete die Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des Lkw und ein Gutachten an.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war der rechte Fahrstreifen bis 17:30 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von rund zehn Kilometer Länge. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von geschätzt 14.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading