ZDF-Journalist als Professor Claus Kleber hält Vorlesung an der Uni Tübingen

Bereits zu Beginn des Jahres wurde TDF-Journalist Claus Kleber zum Honorarprofessor der Uni Tübingen ernannt. Foto: dpa

Von den ZDF-"heute journal"-Studios in Mainz in den Vorlesungssaal der Uni Tübingen: Claus Kleber hält vom Wintersemester an Seminare rund um das journalistische Handwerk.

 

Tübingen - Zwischen Nachrichtenstudio und Uni: "heute-journal"-Moderator Claus Kleber hält an diesem Dienstag seine erste Vorlesung als Honorarprofessor an der Universität Tübingen.

Der ZDF-Journalist spricht um 18.00 Uhr zum Thema "Rettet den Journalismus! Wozu?". Vom Wintersemester an vermittelt der 59-Jährige außerdem journalistisches Handwerk in Blockseminaren am Institut für Medienwissenschaft.

"Ich rechne mit einem Riesenansturm", sagte die Geschäftsführende Institutsdirektorin Prof. Susanne Marschall am Montag. Bereits zu Beginn des Jahres wurde Kleber zum Honorarprofessor ernannt. Er kenne das Nachrichtengeschäft wie kein anderer und drehe auch tiefgehende Dokumentarfilme, sagte Marschall: "Diese beiden Welten, das schnelle Nachrichtengeschäft und die ganz intensive Auseinandersetzung mit langen Dokumentarfilmen, sind natürlich für unsere Studenten interessant."

Kleber studierte in Tübingen Jura. "Er hat in Tübingen promoviert und auf dem Österberg beim SWR seine erste Schritte als Journalist gemacht", sagte Marschall.

 

0 Kommentare