Yve Burbach ersetzt Sylta Fee Wegmann Neues Gesicht bei "SOKO Stuttgart"

Yve Burbach in "SOKO Stuttgart" Foto: ZDF

Im Januar heißt es bei der "SOKO Stuttgart" Abschied nehmen. Sylta Fee Wegmann und ihr Charakter Nelly Kienzle verlassen am nächsten Donnerstag die Serie. Doch zum Traurigsein bleibt keine Zeit, denn Neuzugang Yve Burbach gibt bereits in der darauffolgenden Woche ihr Debüt als Selma Kirsch.

 

Personaltausch im Ermittlerteam der ZDF-Serie "SOKO Stuttgart". Sylta Fee Wegmann (26), die anderthalb Jahre lang als Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle zu sehen war, verlässt die Serie nach Folge 108, die am 16. Januar ausgestrahlt wird. Ihr folgt ab Folge 109 (Ausstrahlung am 23. Januar) Yve Burbach (38) als Kommissarin Selma Kirsch, die einige wertvolle Fähigkeiten mit in das Team bringt.

So verfügt Kirsch über ein außergewöhnlich gutes Gehör und kann damit erkennen, wenn Verdächtige lügen oder unsicher sind - sie ist eine Sound-Profilerin. Laut Drehbuch wuchs die Kommissarin in einem bürgerlichen Elternhaus auf. Ihr geisteswissenschaftliches Studium brach sie ab, um Polizistin zu werden, nachdem sie Zeugin eines brutalen Überfalls geworden war.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading