"Xaver"-Ausläufer in Bayern Orkanböen: Gerüst in Taufkirchen stürzt ein

Ein etwa fünfzig Meter langes Gerüst ist in der Nacht in Taufkirchen eingestürzt. Foto: Th. Gaulke

Orkanböen haben in der Nacht zum Freitag ein Gerüst in Taufkirchen umgerissen. Die Feuerwehr musste in einem mehrstündigen Einsatz die Reste der Konstruktion sichern.

 

Taufkirchen - Die Ausläufer des Orkans "Xaver" haben auch in Bayern Schäden verursacht. In der Nacht hielt ein rund fünzig Meter langes Baugerüst in Taufkirchen den Windbösen nicht mehr stand und krachte zusammen. Das Gerüst war an einem fünfstöckigen Bürogebäude angebracht.

Erst am Freitagmorgen entdeckten Angestellte den Schaden und verständigten die Feuerwehr, die die Reste des Gerüsts mit Hilfe einer Drehleiter sicherte. Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt, er dürfte jedoch erheblich sein.

 

0 Kommentare