Xabi Alonso wechselt zum FC Bayern Ancelotti von Alonso-Abschied überrascht

Carlo Ancelotti gewann mit Xabi Alonso letzte Saison die Champions League Foto: dpa

Real Madrid-Trainer Carlo Ancelotti sah den Wechsel von Xabi Alonso zum FC Bayern nicht kommen. "Das war überraschend", sagte der Italiener. Mit Toni Kroos sieht er Real aber gut aufgestellt.

 

München - Real Madrid-Trainer Carlo Ancelotti hat den Wechsel von Xabi Alonso zum FC Bayern nicht kommen sehen. "Das war überraschend, denn es war sehr ruhig und er hat sich anders entschieden. Aber wir respektieren seine Entscheidung", sagte der Italiener.

Ancelotti stellte noch einmal die Qualitäten des Welt- und Europameister heraus. "Alonso war in der vergangenen Saison ein sehr wichtiger Spieler für uns", sagte Ancelotti, "aber wir sind mit Toni Kroos sehr gut aufgestellt. Kroos macht seine Sache schon sehr gut. Auch Illarramendi wird für uns auf der Position noch sehr wertvoll sein."

Alonso war am Freitag zu den Münchnern gewechselt. „Ich brauche eine Veränderung und neue Motivation. Mit den Bayern kann ich um alle Titel, um neue Titel kämpfen - und von Pep Guardiola noch weiter lernen“, hatte Alonso bei seinem Abschied aus Madrid gesagt.

 

0 Kommentare