"X-Men"-Spin-off Channing Tatum als "Gambit"?

Ist ein großer Fan des Mutanten Gambit: Channing Tatum Foto: John Shearer/Invision/AP

Wenn es nach "X-Men"-Produzentin Lauren Shuler Donner geht, könnte bald ein Film über den Mutanten Gambit in Produktion gehen. Ist Channing Tatum mit dabei?

 

Los Angeles - Die Produzentin der "X-Men"-Reihe, Shula Donner, macht Fans Hoffnung auf ein Spin-off mit dem Mutanten Gambit. Für die Hauptrolle hat sie Hollywood-Star Channing Tatum (33, "Magic Mike") im Blick. "Ich kann es kaum erwarten, einen Gambit-Film mit Channing Tatum zu machen", sagte Donner dem "Empire-Magazine". Der Streifen müsse gar kein großes Projekt im Stile der Wolverine-Verfilmungen sein. "Ein Dieb in New Orleans, das ist eine komplett andere Geschichte." Nun müsse sie nur noch das Studio überzeugen.

Denn Tatum hatte bereits von sich aus signalisiert, in die Rolle des Karten-werfenden Fan-Lieblings zu schlüpfen. "Gambit ist mein Favorit. Ich bin aus der Gegend von New Orleans und ich könnte seinen Cajun-Akzent sprechen", sagte der Schauspieler bei einer Pressekonferenz seines Streifens "White House Down". Warum er die Figur so mag? "Gambit war immer dieser Frauen-liebende, rauchende und trinkende Typ - der Punk-Rocker unter all den Superhelden."

Ihren nächsten Einsatz haben die Mutanten aber nun zunächst einmal erst in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", der Streifen läuft ab 22. Mai in den Kinos.

 

0 Kommentare