Würzburg Mann vertraut Navi und rast über Kreisverkehr

Sein blindes Vertrauen in ein Navigationssystem hat einen 31-jährigen Mann offenbar davon abgehalten, richtig auf die Straße zu schauen.

 

Würzburg - Er fuhr in voller Fahrt geradeaus durch einen Kreisverkehr mitten über den Kreisel und in die Leitplanke auf der gegenüberliegenden Seite. Wie die Polizei berichtete, war der Mann am Samstag auf dem Weg zu einem Bekannten in Ochsenfurt (Landkreis Würzburg), als sein offenbar veraltetes Navi ihn kurz vor dem Ziel geradeaus über den inzwischen entstandenen Kreisverkehr lotste.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

 

2 Kommentare