Würzburg Diebischer Rentner auf frischer Tat ertappt

Ein ebenso betagter wie notorischer Langfinger ist der Polizei in Würzburg ins Netz gegangen Foto: dpa

Auto aufgebrochen, Scheibe der Beifahrertür zertrümmert, Handtasche entwendet: Ein 70-jähriger Dieb ist der Polizei in Würzburg ins Netz gegangen. Der Mann saß bereits im Knast.

 

Würzburg - Ein ebenso betagter wie notorischer Langfinger ist der Polizei in Würzburg ins Netz gegangen. Zivilfahnder nahmen dort am Sonntag einen 70 Jahre alten Rentner fest, nachdem dieser ein Auto aufgebrochen hatte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann habe die Scheibe der Beifahrertür zertrümmert und eine Handtasche entwendet. Seinen Fluchtversuch auf dem Fahrrad beendeten die Beamten jedoch bereits nach rund 400 Metern. Der Festgenommene stellte sich als Wiederholungstäter heraus: Den Angaben zufolge hatte er bereits diverse Haftstrafen wegen Eigentumsdelikten verbüßt.

 

0 Kommentare