Würzburg Autofahrerin rammt zwei Kinderwagen

Der 17-Jährige erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch und muss die nächsten zwei Wochen absolute Ruhe bewahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine unachtsame Autofahrerin hat in Würzburg auf einem Fußgängerüberweg zwei Kinderwagen gerammt. Die drei darin sitzenden Kleinkinder erlitten wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen.

 

Würzburg - Der Unfall hatte sich am Morgen nahe der Würzburger Residenz ereignet. Dabei wurde einer der Kinderwagen, in dem zwei Kinder saßen, mehr als zehn Meter weit durch die Luft geschleudert.

Die ein bis drei Jahre alten Kinder erlitten Platzwunden und Abschürfungen und kamen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Die beiden Mütter der Kinder erlitten einen Schock.

 

0 Kommentare