Wrestling-Hammer Triple H schlägt Roman Reigns und ist neuer WWE-Champion

Wrestler Triple H schlägt seinen Konkurrenten Roman Reigns beim Wettkampf in Orlando, Florida, und ist damit neuer WWE-Champion.

 

US-Wrestler, Schauspieler und Produzent Paul Michael Levesque (46), besser bekannt als "Triple H", hat sich beim Kampf in Orlando, Florida, durchgesetzt: Er ist der neue WWE-Champion. Geschlagen geben musste sich sein erst 30-jähriger Konkurrent und Titel-Träger 2015 Leati Joseph Anoa'i aka "Roman Reigns". "Das war ein absolut historischer WWE Royal Rumble 2016", kommentierte die WWE den Wettkampf auf der Twitter-Seite.

Vorjahres-Champion Roman Reigns musste gegen 29 Wrestler antreten. Doch keiner der gigantischen Muskelpakete konnte beim traditionellen "Royal Rumble"-Match überzeugen, bis Triple H mit Startnummer 30 in den Ring trat. Erst setzte er sich gegen den amtierenden Champion durch und dann im Finale gegen Jonathan "Dean Ambrose" Good (30).

 

 

0 Kommentare