Wollte Bus erwischen Fußgänger (31) rennt vor Auto und verletzt sich schwer

Unvermittelt rannte der Mann auf die Straße zur Bushaltestelle. Foto: dpa

Um den Bus noch zu erwischen rennt ein Mann auf die Welfenstraße. Auf den übrigen Verkehr achtete er dabei leider nicht.

 

Au - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch beim Tassiloplatz.  Ein 26-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis war gerade mit seinem BMW auf der Welfenstraße in Richtung Balanstraße unterwegs, als plötzlich ein 31-jähriger Münchner von rechts auf die Fahrbahn lief.

Der Fahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig auszuweichen oder zu bremsen. Mit der rechten Fahrzeugfront erfasste er den Mann, der zum Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite eilte.

Der 31-Jährige schlug mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn abgeworfen. Schwerverletzt brachte ihn ein Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Am Auto entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading