Wolfgang Niedecken Bei Selfies kann man leider nicht reden

Autogramme schreiben ist sowas von gestern! Heute machen Fans viel lieber Selfies mit ihren Vorbildern und Lieblingspromis. Doch nicht jeder Star scheint begeistert von diesem Trend zu sein.

 

Wolfgang Niedecken (64, "Absurdistan"), Kölschrock-Sänger und Gründer der Band BAP, vermisst die Gespräche mit seinen Fans, die beim Autogrammschreiben geführt wurden. "Man muss das Maul halten, sonst verwackelt das Bild", wird Niedecken von der "Welt am Sonntag" zitiert. Heutzutage erfahre er kaum noch "herzerweichende Storys", die seine Fans mit ihm und seiner Musik verbinden.

"Jetzt werden Selfies gemacht, und dabei kann man leider nicht reden."

 

 

0 Kommentare