Wolfgang Joop Sein "Wunderkind" zieht nach Berlin um

Wolfgang Joop zieht mit seinem Modelabel "Wunderkind" in das frühere Hotel Bogota im Berliner Stadtteil Charlottenburg. Foto: dpa/az

Von der "Villa Rumpf" ins frühere "Hotel Bogota": Wolfgang Joops Modelabel "Wunderkind" hat seinen Sitz von Potsdam nach Berlin verlegt. Der Designer selbst zieht aber nicht in die Hauptstadt.

Potsdam - Wolfgang Joop (71) verlagert seine Modefirma Wunderkind nach Berlin, doch privat will er Potsdam treu bleiben. "Wir sind aus Platzgründen nach Berlin gezogen", sagte Joop der Deutschen Presse-Agentur in Potsdam. Der Umzug habe schon stattgefunden, das Modelabel habe seine Räume jetzt im früheren Hotel Bogota im Berliner Stadtteil Charlottenburg.

"Ein historisches Bauwerk. Helmut Newton hat dort fotografieren gelernt", sagte Joop am Montag über die neue Adresse. Privat wolle er jedoch weiter in seiner Potsdamer Villa bleiben. "Ich werde mir dort einen Arbeitsplatz einrichten. Ich mache ja nicht nur Kollektionen. Ich arbeite ja auch an Büchern. Ich schreibe diese Dinge per Hand und brauche dafür meine Ruhe. Diese Ruhe würde ich in Berlin nicht finden." Zuvor hatten die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." über den Firmenumzug berichtet.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare