Wolf verlängert beim TSV 1860 Aygün: "Er ist glücklich und wir auch"

Vertrag vorzeitig verlängert: 1860-Geschäftsführer Noor Basha, Sportchef Necat Aygün und Flügelspieler Marius Wolf. Foto: sampics/Augenklick

Marius Wolf hat am Montag beim TSV 1860 vorzeitig bis 2019 verlängert. "Seine Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende", sagt Sportchef Aygün, der Junglöwe selbst schreibt bei Facebook: "Werde alles dafür geben, dass die Mannschaft und dieser geile Verein wieder in die Erfolgsspur finden"

 

München - Die Tinte ist seit Montagabend trocken, Marius Wolf hat endlich verlängert: Der TSV 1860 hat es geschafft, den Youngster mit einer vorzeitigen Vertragsunterschrift bis 2019 an sich zu binden. "Es freut uns sehr, dass sich Marius für uns entschieden hat. Sechzig ist ja bekannt dafür, die Jungs in die Profi-Mannschaft zu integrieren. Er ist glücklich, dass es jetzt geklappt hat. Und wir auch, dass er den eingeschlagenen Weg des Vereins mit uns weitergehen möchte", sagte Sportchef Necat Aygün der AZ am Dienstag.

Der "kicker" hatte nach der Unterschrift des 20-Jährigen mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von rund drei Millionen spkeuliert. Wolf selbst schrieb bei Facebook an die Fans und bekundete trotz der misslichen Lage als Tabellen-Vorletzter: "Auch wenn es sportlich momentan nicht optimal für uns läuft, bin ich stolz das Trikot des TSV 1860 München zu tragen und werde alles dafür geben, dass die Mannschaft und dieser geile Verein wieder in die Erfolgsspur finden."

Servus Löwen,heute kann ich endlich die freudige Nachricht von meiner Vertragsverlängerung verkünden! 󾮗🏼Ich habe...

Posted by Marius Wolf on  Montag, 2. November 2015
 

14 Kommentare