Wohnung war komplett verraucht Küchenbrand: Feuerwehr rettet 63-Jährige

Die Feuerwehr rettete am freitag eine 63-Jährige aus einer verrauchten Wohnung. Foto: imago

Bei einem Küchenbrand konnte am frühen Freitagabend die Bewohnerin einer Zweizimmerwohnung von Einsatzkräften der Feuerwache Pasing gerettet werden.

 

München - Das Feuer brach in der Küche im ersten Obergeschoss der Wohnung aus. Sofort wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Ein Trupp ging mit einem C-Rohr über eine Steckleiter in die Wohnung vor. Der zweite Trupp drang über den Treppenraum in die Wohnung ein. Die Mieterin konnte so schnell von den Einsatzkräften gefunden und ins Freie gebracht werden, teilte die Feuerwehr am Freitag mit.

Dort wurde die Frau vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in eine Münchner Klinik transportiert. Die 63-Jährige erlitt bei dem Brand eine schwere Rauchgasvergiftung.

Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro beziffert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading