Wohnung im Glockenbachviertel Küchenbrand mitten in der Nacht: Ursache unklar

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild) Foto: dpa

In der Nacht auf Donnerstag brannte es in einer Wohnung in der Müllerstraße. Die Feuerwehr war etwa eine Stunde lang im Einsatz – verletzt wurde niemand.

Isarvorstadt - Wie die Feuerwehr berichtet, meldete ein Mann am Donnerstag, gegen 3.20 Uhr, einen Zimmerbrand in der Müllerstraße. Er wollte bei einem Bekannten seine Wäsche waschen und bemerkte dabei das Feuer in der Zweizimmerwohnung.

Als die alarmierte Feuerwehr vor Ort eintraf, drang bereits dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern im ersten Stock. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in der Küche schnell löschen – nach insgesamt einer Stunde war der Einsatz beendet.

Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 45.000 Euro, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null