Wohnen in München Wahnsinn: Das sind Münchens höchste Mieten!

Exklusiv Wohnen am „Gärtnerplatz. In einem Wohnloft im denkmalgeschützten Rückgebäude“: Kaltmiete 5100 Euro – 26,84 je m2 für 2,5 Zimmer (190 qm). Foto: Gregor Feindt

50 Euro Miete, das ist in München spitze. Die teuerste Wohnung lag bislang am Stachus: 19.000 Euro kalt plus 57.000 Euro Kaution – für 522 qm. Das aktuelle Angebot der Makler

 

„Wohntraum der Extraklasse! Maisonette-Penthouse am Englischen Garten!“: Kaltmiete: 12000 Euro (26,66 Euro/qm) für eine Maisonette-Wohnung in einem Altbau mit Personalapartement, neun Zimmern und Balkon auf 450 m² – und vier Stellplätzen. Nebenkosten: 1500 .

„ENDLICH! Designwohnung zum Mieten“: 6600 Euro – 30,28 Euro je m2 für 217,9 qm, fünf Zimmer. „Hofstatt: Außergewöhnliche Maisonette-Wohnung mit Terasse“: 2590 Euro (28,46 Euro je m2) für 91 Quadratmeter.

„NEU Englischer Garten! Dachterrasse! Bestlage!“: 2600 Euro – 27, 96 Euro je m2 mit 93 qm.

„Außergewöhnliche Dachgeschosswohnung“ am Sebastiansplatz: 3390 Euro für 122 qm Wohnfläche – 27,79 Euro je m2.

„Wohntraum der Extraklasse! Maisonette-Penthouse am Englischen Garten!“: Kaltmiete: 12000 Euro – 26,66 Euro/qm, neun Zimmer und Balkon auf 450 m².

„Gärtnerplatz, Wohnloft im denkmalgeschützten Rückgebäude“: Kaltmiete 5100 Euro – 26,84 je m2 für 2,5 Zimmer (190 qm).

"Exklusives Wohnen in den Lenbachgärten“: 3300 Euro – 25,20 je m2 für 131 m2 Wohnfläche.

„Exklusives-Stadt-Penthouse in zentraler Lage (Maxvorstadt)“: 3100 Euro – 24,60 Euro bei 126 m2 Wohnfläche mit drei Zimmern.

 

0 Kommentare