Witwer von Peaches Geldof Heroinsucht war für sie wichtiger als Ehe

Zwei Monate nach dieser Aufnahme ist Peaches Geldof gestorben. Foto: dpa

Mit nur 25 Jahren ist Peaches Geldof an einer Überdosis Heroin gestorben. In einem Interview verriet ihr Witwer jetzt, wie sehr er unter ihrer Drogensucht gelitten hat.

 

Hamburg - Peaches Geldofs Witwer, Thomas Cohen, hat unter der Drogensucht seiner Frau sehr gelitten. "Für einen Süchtigen ist die Sucht alles. Die Sucht ist die große Liebe, und du bist nur eine Affäre", sagte der 25 Jahre alte Musiker dem Magazin "Gala". Cohen hatte seine Ehefrau 2014 tot im gemeinsamen Haus gefunden.

Peaches, zweitälteste Tochter von Sänger Bob Geldof, war im Alter von 25 Jahren an einer Überdosis Heroin gestorben. "Ich habe sie geliebt, aber ich konnte ihr nicht helfen", sagte Cohen. Die gemeinsamen Söhne Astala (4) und Phaedra (3) hätten ihn nach dem Tod seiner Frau gerettet. "Ich musste für sie klarkommen, weil sie mich brauchen."

 

0 Kommentare