Wird er sofort verliehen? Kein Bayern-Trikot: Was passiert mit Gnabry?

Hat kein Trikot beim FC Bayern: Serge Gnabry. Foto: Guido Kirchner/dpa

Wird Bayern-Neuzugang Serge Gnabry tatsächlich gleich wieder verliehen? Ein Umstand rund um die Präsentation des neuen Trikots legt diesen Verdacht nahe.

München - Einen Tag vor dem offiziellen Trainingsauftakt hat der Rekordmeister sein neues Auswärtstrikot vorgestellt. Auf seiner Homepage veröffentlichte der Rekordmeister zudem die Trikot-Nummern der Bayern-Stars. Die Neuzugänge sind dabei auch schon berücksichtigt - mit einer pikanten Ausnahme.

Im Online-Shop sind die Trikots von Corentin Tolisso mit der Nummer 24, Niklas Süle mit der 4 und Sebastian Rudy mit der 19 erhältlich. Nur ein Trikot von Serge Gnabry suchen die Bayern-Fans vergeblich. Außerdem ist es beim Kauf eines Trikots nicht möglich, eine Gnabry-Beflockung auszuwählen.

Das nährt die Spekulationen um die Zukunft des U21-Nationalspielers.Seit einiger Zeit schon gibt es die Gerüchte, dass der Neuzugang - er kämpft mit der deutschen U21 in Polen um den EM-Titel - gleich wieder verliehen wird. Das erscheint nun mehr als wahrscheinlich...

 

1 Kommentar